Adresse
Am Schweinemarktplatz 3,
74564 Crailsheim

Erreichbar
Tel: +49 (0)7951-3009391
E-Mail: info@stm-cr.de

Statement Vorstand des Stadtmarketing Crailsheim e.V. zum Thema „Verkehrsversuch Innenstadt“

Wie auch die Stadt Crailsheim erkennt das Stadtmarketing Crailsheim e.V. den bundesweiten Abwärtstrend im Einzelhandel und die Abwanderung der Kaufkraft in Ballungszentren und zum Online-Handel.

Mit hoher Aufenthaltsqualität und aktionsreichen Events gelingt es in Ballungszentren Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zum Verweilen und Kaufen zu locken und Angebote mit Eventcharakter zu nutzen.

Zwangsläufig führt dies zum Rückgang des Einzelhandels und zeitgleich zum Sterben der Innenstädte gerade in kleineren und mittleren Städten. Die unterschiedlichen Krisen in den vergangenen Jahren haben den Internethandel gestärkt, den beschriebenen Wandel sogar beschleunigt und den Einzelhandel, insbesondere klein- bis mittelständische und inhabergeführte Betriebe geschwächt.

Somit ist es höchste Zeit zu Handeln und dem latenten Sterben des Einzelhandels und dem Wegfall von Aufenthaltsqualität entgegenzuwirken. Es gilt Crailsheim voranzubringen!

Die Stadt Crailsheim hat in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Crailsheim e.V. einen Maßnahmenkatalog vorangebracht, wovon die Erweiterung der Fußgängerzone über die Karl- und Wilhelmstraße Bestandteil ist. Der im kommenden Frühsommer geplante Versuch soll Aufschluss darüber geben, ob diese Maßnahme den gewünschten Erfolg erbringt, die Attraktivität und Aufenthaltsqualität in der Crailsheimer Innenstadt zu steigern und den Handel mit seiner ausgeprägten Vielfalt zu stärken. Crailsheim bietet noch nicht diesen Eventcharakter, wie ihn bereits die Ballungszentren umsetzen. Alle Maßnahmen zur Innenstadtbelebung, wie es bereits die beschlossene Einrichtung von Popup-Stores zur Reduktion von Leerständen oder die Steigerung der Aufenthaltsqualität in der Crailsheimer Innenstadt darstellen, sind eine Weiterentwicklung und eine Chance der Abwanderung in die großen Verkaufs- und Ballungszentren entgegenzuwirken. Das bunte Stadtbild mit seinen vielfältigen und inhabergeführten Unternehmen soll beibehalten und in den Vordergrund gestellt werden.

Daher sieht der Vorstand des Stadtmarketing Crailsheim e.V. den Verkehrsversuch als Chance, um erstens im Versuchszeitraum eine bessere Aufenthaltsqualität in Crailsheim zu erhalten und zweitens zu prüfen, wie der bestehende öffentliche Nahverkehr sich in das kurzzeitig neu geschaffene Stadtbild einfügt.

Die in diesem Zeitraum neu eingerichtete Fußgängerzone soll neben den städtebaulichen Veränderungen auch ein Selbsttest für die Einzelhändler sein, sich neu und vielfältiger präsentieren zu können aber auch sich in neu geschaffene, aber auch bestehende Räume zu öffnen. Dies kann unseres Erachtens auch zur Weiterentwicklung der Unternehmen führen, was wir selbstverständlich sehr begrüßen. Jede positive Veränderung ist ein Schritt vorwärts in die richtige Richtung. Ebenso bietet dieser Versuch die Möglichkeit Außenflächen besser zu nutzen, sei es für den Bürger aber auch für den Einzelhandel und die Gastronomie. Der Vorstand des Stadtmarketings gibt zu bedenken, dass sich die warmen Sommermonate aufgrund der ausgedehnten Verweildauer für einen Versuch besser eignen würden.

Natürlich ist durch die Beschränkung des Verkehrs auf den öffentlichen Nahverkehr eine Einschränkung der Sichtbarkeit der Geschäfte gegeben. Allerdings ist die Einsehbarkeit in die Auslagen der Einzelhändler und die Vergrößerung der Präsentationsflächen auf den Straßenraum mit Belebung der Innenstadt durch den Verkehrsversuch stark erhöht. Durch zusätzliche Maßnahmen, Aktionen, Events und Aufwertungen kann die neu geschaffene Situation zusätzliche Anreize für den Innenstadtbesuch generieren.

Der Versuch sollte mit Benefits für alle Beteiligten erfolgreich sein. Der Vorstand des Stadtmarketing sieht diesen Versuch als zukunftsorientierte Möglichkeit der städtischen Weiterentwicklung auch für den Einzelhandel. Die Belebung der Innenstadt wird nicht nur durch Aktionen und gesonderte Öffnungszeiten vorangetrieben, sondern ist eine Mischung aus städtebaulicher Weiterentwicklung, Aktivität wie auch Innovation der Händler und der Identifikation der Bürger mit Ihrer Stadt.

Der Vorstand des Stadtmarketing Crailsheim e.V. begrüßt den Verkehrsversuch der Innenstadt, insofern dieser fundiert und mit anschließenden detaillierten Auswertungsmöglichkeiten für eine zukünftige Entscheidungsfindung für das weitere Vorgehen nach dem Versuch verbunden wird.

Insbesondere ist dem Vorstand des Stadtmarketing wichtig, dass von städtischer Seite entsprechende Untersuchungen vorgenommen werden, um auch die Auswirkung auf den Einzelhandel aufzuzeigen. Diese Auswertungen müssen nach Versuchsende auch Grundlage für weitere Ideen und konkrete Planungen sein.

Ebenso wie die Auswirkung auf den Einzelhandel ist dem Vorstand des Stadtmarketings bewusst, dass auch die Verkehrsumleitung mit diesem Versuch getestet und anschließend ausgewertet werden muss. Eventuell muss auch eine Süd-West-Umgehung berücksichtigt werden, um den innerstädtischen Verkehr zu entzerren.

Des Weiteren hat das Stadtmarketing bereits in vorangegangenen Gesprächen mit den Verantwortlichen der Stadt angemerkt, dass bauliche Maßnahmen in der Stadt, wie z.B. am Volksfest-Platz, in zeitlicher Abstimmung mit dem Versuchszeitraum erfolgen soll, um die Belastung der Bürger und Berufspendler nicht zusätzlich zu strapazieren. Ebenso muss für auswärtige Besucher der Stadt Crailsheim eine ausreichende Beschilderung zu möglichen Park- und Wegleitsystemen eingerichtet werden.

Dieses Statement spiegelt ausschließlich die Meinung des Vorstands wider. Der erweiterte Vorstand ist bislang noch nicht eingebunden, was in Kürze nachgeholt werden soll, um einen repräsentativen Standpunkt des Stadtmarketings zu erarbeiten.